Warum ist dieser Direktkredit nicht Prospektpflichtig?

580.500€

von 555.000€ für Grund und Boden

432.000€

von 305.000€ für Haus und Hof

199

von 180 SoLaWi-Mitgliedern für Saison 2018
Ab Oktober können 20 weitere (200) dazu

Miteigentümer*in werden

Informationen zu höheren Mitgliederdarlehen gibt es hier.
Zuzüglich 5% Eintrittsgeld für die Genossenschaftsverwaltung.
Über unsere Partner kann diese auch steuerlich absetzbar sein.

SoLaWi Mitglied werden

Wir sind erst mal voll! Es gibt eine Warteliste für voraussichtlich ab Oktober oder wenn Plätze frei werden. Weitere SoLaWis in der Region gibt es hier

Mitglieder des Luzernenhofes bekommen wöchentlich eine bunte Vielfalt an saisonalem Gemüse (sehr große Auswahl), Milch, Joghurt, zahlreiche Käsesorten, Getreide, Mehl, sowie je nach Verfügbarkeit Honig, Obst und Fleisch.

Mehr zur Mitgliedschaft unten im FAQ.

Kontaktdaten

Alle Kontaktdaten ausgefüllt? Eine Mail mit Verträgen wird automatisch verschickt.

Warum ist dieser Direktkredit nicht Prospektpflichtig?

Die Annahme von Direktkrediten (Nachrangdarlehen) unterliegt den Regelungen dieses Gesetzes. Danach bietet die Weingarten 18 GmbH mehrere Vermögensanlagen mit unterschiedlichen Zinssätzen an. Im Rahmen einer einzelnen Vermögensanlage werden innerhalb von 12 Monaten nicht mehr als insgesamt 100.000 Euro bzw. maximal 20 Direktkredite angenommen. Es besteht daher keine Prospektpflicht nach dem Vermögensanlagengesetz (Bagatellgrenze).